Sinnfindung

Du hasst Dein Leben,
die Last und die Mühsal.
So viel musst Du geben,
der Lohn ist nur Trübsal.

Du fragst dich täglich:
Wofür diese Qualen?
Es scheint unerträglich,
den Preis zu bezahlen.

Der Sinn des Lebens,
er kommt nicht geflogen.
Du suchst ihn vergebens
und fühlst dich betrogen:

Um Glück und Freude,
um Freiheit und Fülle.
Ein Sorgengebäude,
es dient Dir als Hülle.

Es nimmt die Sicht Dir
auf kleine Gewinne.
Die Lichter tief in Dir,
den Tanz Deiner Sinne.

Wart nicht auf Zeichen
zur Rettung von andern!
Um Sinn zu erreichen,
im Innern musst wandern.

(Copyright Ines Langs, 03.10.2017)

Musik: Apple Loops

Feuervogel

Da! Da war er wieder! Der farbige Blitz. Nur kurz. Zu kurz. Ich jage ihm nach. Das Atmen schmerzt. Das Denken auch. Also am besten gar nicht denken. Nur weiterjagen. Dem farbigen Blitz nach. Wieder sehe ich ihn. Weit weg. Zu weit weg. Ich habe Angst, dass er mir entflieht, …

Back to Top